Kategorie: Angebotsprozess (Seite 2 von 3)

Die Werbeanbringung auf Ihren Artikeln (6 von 9)

Die überwiegende Zahl der Gewerbetreibenden nutzen bereits dauerhaft Werbeartikel um erfolgreicher zu werden und weiterhin erfolgreich zu bleiben. Der abgedroschene Spruch “Wer nicht wirbt…” hat bedauerlicherweise oft Gültigkeit.

Vernachlässigung kann böse Folgen haben

Leider sehe ich zu häufig Unternehmungen, die davon überzeugt sind, allein durch die Strahlkraft ihres Produktes Kunden zu gewinnen und zu behalten. Viele Gründer mussten bereits und müssen wohl weiterhin lernen, dass man für sich, sein Unternehmen, seine Lösung, sein Angebot werben muss.

Das betrifft auch Vereine oder Institutionen und Werbemittel helfen auch Projekte voran zu treiben, bekannt zu machen, dafür Aufmerksamkeit zu erreichen.

Vielfalt der Möglichkeiten

Aufmerksamkeit kann auf vielerlei Art und Weise erzielt werden. Aber selbst etablierte Marken hören nicht auf zu werben und streben stets nach Aufmerksamkeit – man sieht es täglich auf Plakaten, im Fernsehen und hört es im Radio.

Neben diesen Werbemöglichkeiten gibt es jedoch (noch dazu wesentlich preisgünstiger) auch andere Möglichkeiten, die zudem wesentlich effizenter sind, um auf sich aufmerksam zu machen und sich in Erinnerung zu bringen. Beispielsweise durch das Aufbringen Ihres Logos auf einfache Gegenstände des täglichen Lebens. Wenn diese dann auch noch so gestaltet sind, dass sie nützlich, optisch ansprechend und einfach gut sind, dann erfüllt ein solches Werbemittel seinen Zweck.

Immer wieder bestätigen entsprechende Studien, dass Werbemittel, kleine Geschenke, GiveAway die Bindung erhöhen können und oft, wenn es ein nützlicher Gegenstand ist, das Werbemittel auch 1-2 Jahre in Gebrauch ist.

In diesem sechsten Teil geht es um das Thema “Doming”.

Weiterlesen

Die Werbeanbringung auf Ihren Artikeln (5 von 9)

Die überwiegende Zahl der Gewerbetreibenden nutzen bereits dauerhaft Werbeartikel um erfolgreicher zu werden und weiterhin erfolgreich zu bleiben. Der abgedroschene Spruch “Wer nicht wirbt…” hat bedauerlicherweise oft Gültigkeit.

Vernachlässigung kann böse Folgen haben

Leider sehe ich zu häufig Unternehmungen, die davon überzeugt sind, allein durch die Strahlkraft ihres Produktes Kunden zu gewinnen und zu behalten. Viele Gründer mussten bereits und müssen wohl weiterhin lernen, dass man für sich, sein Unternehmen, seine Lösung, sein Angebot werben muss.

Das betrifft auch Vereine oder Institutionen und Werbemittel helfen auch Projekte voran zu treiben, bekannt zu machen, dafür Aufmerksamkeit zu erreichen.

Vielfalt der Möglichkeiten

Aufmerksamkeit kann auf vielerlei Art und Weise erzielt werden. Aber selbst etablierte Marken hören nicht auf zu werben und streben stets nach Aufmerksamkeit – man sieht es täglich auf Plakaten, im Fernsehen und hört es im Radio.

Neben diesen Werbemöglichkeiten gibt es jedoch (noch dazu wesentlich preisgünstiger) auch andere Möglichkeiten, die zudem wesentlich effizenter sind, um auf sich aufmerksam zu machen und sich in Erinnerung zu bringen. Beispielsweise durch das Aufbringen Ihres Logos auf einfache Gegenstände des täglichen Lebens. Wenn diese dann auch noch so gestaltet sind, dass sie nützlich, optisch ansprechend und einfach gut sind, dann erfüllt ein solches Werbemittel seinen Zweck.

Immer wieder bestätigen entsprechende Studien, dass Werbemittel, kleine Geschenke, GiveAway die Bindung erhöhen können und oft, wenn es ein nützlicher Gegenstand ist, das Werbemittel auch 1-2 Jahre in Gebrauch ist.

In diesem fünften Teil geht es um das Thema “Sublimation”.

Weiterlesen

Die Werbeanbringung auf Ihren Artikeln (4 von 9)

Die überwiegende Zahl der Gewerbetreibenden nutzen bereits dauerhaft Werbeartikel um erfolgreicher zu werden und weiterhin erfolgreich zu bleiben. Der abgedroschene Spruch “Wer nicht wirbt…” hat bedauerlicherweise oft Gültigkeit.

Vernachlässigung kann böse Folgen haben

Leider sehe ich zu häufig Unternehmungen, die davon überzeugt sind, allein durch die Strahlkraft ihres Produktes Kunden zu gewinnen und zu behalten. Viele Gründer mussten bereits und müssen wohl weiterhin lernen, dass man für sich, sein Unternehmen, seine Lösung, sein Angebot werben muss.

Das betrifft auch Vereine oder Institutionen und Werbemittel helfen auch Projekte voran zu treiben, bekannt zu machen, dafür Aufmerksamkeit zu erreichen.

Vielfalt der Möglichkeiten

Aufmerksamkeit kann auf vielerlei Art und Weise erzielt werden. Aber selbst etablierte Marken hören nicht auf zu werben und streben stets nach Aufmerksamkeit – man sieht es täglich auf Plakaten, im Fernsehen und hört es im Radio.

Neben diesen Werbemöglichkeiten gibt es jedoch (noch dazu wesentlich preisgünstiger) auch andere Möglichkeiten, die zudem wesentlich effizenter sind, um auf sich aufmerksam zu machen und sich in Erinnerung zu bringen. Beispielsweise durch das Aufbringen Ihres Logos auf einfache Gegenstände des täglichen Lebens. Wenn diese dann auch noch so gestaltet sind, dass sie nützlich, optisch ansprechend und einfach gut sind, dann erfüllt ein solches Werbemittel seinen Zweck.

Immer wieder bestätigen entsprechende Studien, dass Werbemittel, kleine Geschenke, GiveAway die Bindung erhöhen können und oft, wenn es ein nützlicher Gegenstand ist, das Werbemittel auch 1-2 Jahre in Gebrauch ist.

In diesem vierten Teil geht es um das Thema “Transferdruck”.

Weiterlesen

Die Werbeanbringung auf Ihren Artikeln (3 von 9)

Die überwiegende Zahl der Gewerbetreibenden nutzen bereits dauerhaft Werbeartikel um erfolgreicher zu werden und weiterhin erfolgreich zu bleiben. Der abgedroschene Spruch “Wer nicht wirbt…” hat bedauerlicherweise oft Gültigkeit.

Vernachlässigung kann böse Folgen haben

Leider sehe ich zu häufig Unternehmungen, die davon überzeugt sind, allein durch die Strahlkraft ihres Produktes Kunden zu gewinnen und zu behalten. Viele Gründer mussten bereits und müssen wohl weiterhin lernen, dass man für sich, sein Unternehmen, seine Lösung, sein Angebot werben muss.

Das betrifft auch Vereine oder Institutionen und Werbemittel helfen auch Projekte voran zu treiben, bekannt zu machen, dafür Aufmerksamkeit zu erreichen.

Vielfalt der Möglichkeiten

Aufmerksamkeit kann auf vielerlei Art und Weise erzielt werden. Aber selbst etablierte Marken hören nicht auf zu werben und streben stets nach Aufmerksamkeit – man sieht es täglich auf Plakaten, im Fernsehen und hört es im Radio.

Neben diesen Werbemöglichkeiten gibt es jedoch (noch dazu wesentlich preisgünstiger) auch andere Möglichkeiten, die zudem wesentlich effizenter sind, um auf sich aufmerksam zu machen und sich in Erinnerung zu bringen. Beispielsweise durch das Aufbringen Ihres Logos auf einfache Gegenstände des täglichen Lebens. Wenn diese dann auch noch so gestaltet sind, dass sie nützlich, optisch ansprechend und einfach gut sind, dann erfüllt ein solches Werbemittel seinen Zweck.

Immer wieder bestätigen entsprechende Studien, dass Werbemittel, kleine Geschenke, GiveAway die Bindung erhöhen können und oft, wenn es ein nützlicher Gegenstand ist, das Werbemittel auch 1-2 Jahre in Gebrauch ist.

In diesem dritten Teil zur Werbeanbringung geht es um das Thema “STICK”.

Weiterlesen

Die Werbeanbringung auf Ihren Artikeln (2 von 9)

Die überwiegende Zahl der Gewerbetreibenden nutzen bereits dauerhaft Werbeartikel um erfolgreicher zu werden und weiterhin erfolgreich zu bleiben. Der abgedroschene Spruch “Wer nicht wirbt…” hat bedauerlicherweise oft Gültigkeit.

Vernachlässigung kann böse Folgen haben

Leider sehe ich zu häufig Unternehmungen, die davon überzeugt sind, allein durch die Strahlkraft ihres Produktes Kunden zu gewinnen und zu behalten. Viele Gründer mussten bereits und müssen wohl weiterhin lernen, dass man für sich, sein Unternehmen, seine Lösung, sein Angebot werben muss.

Das betrifft auch Vereine oder Institutionen und Werbemittel helfen auch Projekte voran zu treiben, bekannt zu machen, dafür Aufmerksamkeit zu erreichen.

Vielfalt der Möglichkeiten

Aufmerksamkeit kann auf vielerlei Art und Weise erzielt werden. Aber selbst etablierte Marken hören nicht auf zu werben und streben stets nach Aufmerksamkeit – man sieht es täglich auf Plakaten, im Fernsehen und hört es im Radio.

Neben diesen Werbemöglichkeiten gibt es jedoch (noch dazu wesentlich preisgünstiger) auch andere Möglichkeiten, die zudem wesentlich effizenter sind, um auf sich aufmerksam zu machen und sich in Erinnerung zu bringen. Beispielsweise durch das Aufbringen Ihres Logos auf einfache Gegenstände des täglichen Lebens. Wenn diese dann auch noch so gestaltet sind, dass sie nützlich, optisch ansprechend und einfach gut sind, dann erfüllt ein solches Werbemittel seinen Zweck.

Immer wieder bestätigen entsprechende Studien, dass Werbemittel, kleine Geschenke, GiveAway die Bindung erhöhen können und oft, wenn es ein nützlicher Gegenstand ist, das Werbemittel auch 1-2 Jahre in Gebrauch ist.

Weiterlesen

E-Mail-Marketing – richtig richtig machen…

Meine Wunschvorstellung

Ich wünsche mir ein automatisiertes System, dass einmal aufgesetzt, von ganz alleine Vertrauen zu Interessenten aufbauen kann und schlussendlich diese als Kunden gewinnt.

Es wird immer wieder viel über dieses Thema geschrieben und oft ist es nur ein Bruchteil der Wahrheit.
Nun konnte ich an einem Webinar teilnehmen, dass mir aufzeigte, wie ich dieses Instrument effektiv und effizient einsetzen kann – besser: muss.

Ein weiterer Baustein, der mich neugierig gemacht hat ist ein Workflow-Modul der Extraklasse. Damit habe ich künftig den vollen Überblick über meine Kampagnen und kann diese zudem spielend einfach mit einem grafischen Editor erstellen. So etwas habe ich bisher noch nicht am Markt gesehen!

Zurück zum eigentlichen Thema…

Ein faszinierendes Beispiel für excellentes E-Mail-Marketing ist der Wahlsieg von Barack Obama.

Aber der Reihe nach…

Weiterlesen

Die Werbeanbringung auf Ihren Artikeln (1 von 9)

Die überwiegende Zahl der Gewerbetreibenden nutzen bereits dauerhaft Werbeartikel um erfolgreicher zu werden und weiterhin erfolgreich zu bleiben. Der abgedroschene Spruch “Wer nicht wirbt…” hat bedauerlicherweise oft Gültigkeit.

Vernachlässigung kann böse Folgen haben

Leider sehe ich zu häufig Unternehmungen, die davon überzeugt sind, allein durch die Strahlkraft ihres Produktes Kunden zu gewinnen und zu behalten. Viele Gründer mussten bereits und müssen wohl weiterhin lernen, dass man für sich, sein Unternehmen, seine Lösung, sein Angebot werben muss.

Vielfalt der Möglichkeiten

Das kann auf vielerlei Art und Weise geschehen. Aber selbst etablierte Marken hören nicht auf zu werben und streben stets nach Aufmerksamkeit – man sieht es täglich auf Plakaten, im Fernsehen und hört es im Radio.

Neben diesen Werbemöglichkeiten gibt es jedoch (noch dazu wesentlich preisgünstiger) auch andere Möglichkeiten, die zudem wesentlich effizenter sind, auf sich aufmerksam zu machen und sich in Erinnerung zu bringen. Beispielsweise durch das Aufbringen Ihres Logos auf einfache Gegenstände des täglichen Lebens. Wenn diese dann auch noch so gestaltet sind, dass sie nützlich, optisch ansprechend und einfach gut sind, dann erfüllt ein solches Werbemittel seinen Zweck. Weiterlesen

Akquise: Medien-Kompetenz

Fachkompetenz

Es soll vorkommen, dass Küchengeräte ihren Geist aufgeben. Völlig unvermittelt ist das natürlich eine Katastrophe. Wir hatten dagegen etwas Zeit uns schlau zu machen und Angebote zu vergleichen.

Ein neuer Backofen und ein neues Kochfeld sollten es werden.

Internet ist eine tolle Sache. Nachdem wir uns im Fachhandel vorinformiert hatten, war die Recherche im Internet ein Klacks.

Preise

Die Preise variierten beträchtlich. Da ich gerne verhandle, waren die nächsten Geschäftsbesuche mein alleiniger Part. Denn Peinlichkeiten dieser speziallen Art sind nichts für meine Frau.

Weiterlesen

Akquise: Kundengewinnung einmal anders

Akquise mit Verletzungsrisiko

Es begab sich zu einer Zeit der schlechten Zahlen, dass der Verkäufer mal wieder unterwegs beim Kunden war.

Es lag ihm daran, die Hintergründe zu erfahren, warum man denn keine besseren Geschäfte miteinander machen könne.
Das Potential war vorhanden, die Lösungen auch.

Aber auch nach langer Unterredung und der Zusicherung, bei nächster Gelegenheit werde man auf das Angebot zurück kommen, wollte sich keine Zufriedenheit oder Zuversicht beim Verkäufer einstellen.
Zu oft hatte er ähnliche Zusagen und Vorhaben bereits zur Kenntnis nehmen dürfen um danach lange Zeit von der Hoffnung leben zu müssen, die dann eben doch enttäuscht wurde.

Kein Abschluß

So begab er sich zum Ausgang und lies sich in den Mantel helfen.

Es durchzuckte ihn wie einen Blitz!

Der Schmerz trieb ihm die Tränen in die Augen, Sekunden der Stille, Starre – jetzt nur keine Bewegung, die es noch verschlimmern würde.

Schockstarre auch beim Kunde. Was hatte er getan? Was war passiert?

Weiterlesen

Keine Kontakte = keine Firma

Der Zusammenhang ist recht einfach.

Keine Kontakte
= keine potentiellen Kunden
= keine Kunden
= keine Umsätze
= keine Gewinne
= keine Investitionen
= keine Rücklagen
= keine Firma
= Insolvenz = Existenzverlust

Seit über 23 Jahren betreibe ich Neukundenakquise. Erfolgreich. Für viele meiner Kunden und Geschäftspartner bin ich Stütze, Berater und Aktionist 😉

Mehr Erfolg mit gutem Support

Keine Kunden bedeutet Untergang

Aber ein Zusammenhang ist immer und in allen Branchen erkennbar und gültig: Keine Kontakte bedeuten auf Sicht der Untergang des Unternehmens.

Wie kann ich nun diese wichtigen Kontakte herstellen?

Weiterlesen

Ältere Beiträge Neuere Beiträge